Cookies erleichtern die Bereitstellung der Angebote und Funktionen dieser Internetseite.
Mit der weiteren Nutzung dieser Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies zu diesem Zweck verwenden.

Datenschutzerklärung | Hinweis schliessen

FACHSTELLE ZWEITE LEBENSHÄLFTE

im Referat Erwachsenenbildung der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck



Archiv

Jahresauswahl

Newsletter 2017


E-Mail Adresse:

anmelden
abmelden

04.06.2018
Unser Seniorentag-Bauchladen mit allerlei Anstößigem

Liebe Leserinnen und Leser, wir sind noch ganz erfüllt vom 12. Deutschen Seniorentag http://www.deutscher-seniorentag.de/ in Dortmund. Dort waren wir mit einer kleinen Gruppe, die alle sehr inspiriert und mit vollen Köpfen und Taschen nach Hause fuhren. So auch wir! Wir lassen Sie ein wenig in unsere Beute schauen, noch ziemlich unsortiert, aber vielleicht direkt nützlich, für Sie persönlich, Ihre Senior*innengruppe oder Ihr gemeinwesenorientiertes Projekt. Im Bauchladen verlosen wir diesmal ein Buch unseres Fachbeiratsmitglieds Carmen Berger-Zell „Niemand soll vergessen sein - Bestatten - Gedenken - Erinnern. Ein Praxisbuch“ sowie 3 Schachteln Bewegung (s.u. Die bekommen Sie auch beim Route55plus Stand auf dem Ziegenhainer Kreiskirchentag am 17. Juni!) Außerdem: wie die Babyboomer unsere Seniorenarbeit endgültig verändern und wie wir als Gemeinden zu sorgenden Gemeinschaften werden - das erfahren Sie in unseren nächsten Kooperations-Veranstaltungen. Gleich anmelden! Ach ja… der Datenschutz. Auch wir erklären Ihnen unseren Datenschutz und hier in diesem Newsletter-Verteiler sind Ihre persönlichen Daten minimal, wir geben sie an niemand weiter und wenn Sie den Newsletter nicht mehr haben möchten, dann können Sie sich jederzeit aus dem Verteiler austragen und dann sind Ihre Daten auch gelöscht. Voilá! Geht doch. Ihre Annegret Zander und Andreas Wiesner Den Newsletter anmelden oder abmelden können Sie ganz einfach hier… Besuchen Sie unseren Blog – Inspirationsquelle für Sie persönlich und Ihre Arbeit mit Menschen in der zweiten Lebenshälfte: www.fachstelle-zweite-lebenshaelfte.de Folgen Sie uns auf Facebook!

mehr lesen »

Es wächst!

Liebe Leserinnen und Leser, Die Dinge entwickeln sich gut! In der Fachstelle Zweite Lebenshälfte sind wir in voller Fahrt, wir: • bauen Netzwerke für eine selbstbestimmte und selbstorganisierte Seniorenarbeit, • stellen Werkzeugkästen für das Veranda Social Club Café zusammen, • schreiben an einer Werkzeugkiste für Gemeindemittagstische, • haben ein super interessantes Programm für die zweite Jahreshälfte in Arbeit, • reservieren Samstage im Herbst für Beratungstage mit Ihrem Kirchenvorstand, • kreieren für Oktober eine Online Lern-Werkstatt zum Thema Demografische Entwicklung im ländlichen Raum: www.unser-dorf-mooc.de (im Aufbau) Und da sich alles gut entwickelt, kann ich, ...

Annegret Zander, mal für eine Weile gelassen aussteigen und ein Studiensemester einlegen.
Weil ich die Hauptbeauftragte für den Blog und den Newsletter bin, ruhen diese jetzt bis Mitte Juli.
Vielleicht kommen im Blog neue Fotos dazu, wie sich die kleine Dame auf dem Bild auf ihrer Pflanze so macht.
Das Grüne wächst ja auch, wenn der Boden und die Sonne und das Wasser stimmen…  Aber es entwickelt sich nicht besser, wenn wir dran ziehen. Na dann. Ich lege den Weitwinkel ein, mache theologische Tiefenbohrungen und komme sicher mit neuen Gedanken zurück.
Andreas Wiesner ist da und berät Sie gerne, zum Beispiel für Ihren eigenen Veranda Social Club.
Angelika Sinsel nimmt Ihre Anmeldungen für Veranstaltungen entgegen und schickt Ihnen unsere Broschüren NACHmachBAR und „AbDanken-Abschied vom Seniorenkreis“ zu. Sie hat auch meine Termine für den Herbst, wenn Sie einen Kirchenvorstandstag mit mir planen möchten.
 
Achtung: Ende April können Sie für wenig Geld spontan ab auf die Insel Langeoog, s.u.!
 
Möge sich auch bei Ihnen alles gut entwickeln! Einen schönen Frühling wünschen wir Ihnen!
Ihre
Annegret Zander und Andreas Wiesner

In dieser Post
Spontan auf die Insel
Für den Seniorenkreis
Beteiligung und Entwicklung von Projekten mit Älteren auf Augenhöhe
Neue Wege einschlagen

Spontan auf die Insel

Atem-Zeit-Tage in Haus Meedland auf Langeoog
Freitag, 29.04. bis Donnerstag, 05.05.2016
Unsere Kollegin Brigitta Leifert bietet Ihnen kurzfristig die Möglichkeit, für wenig Geld  ein paar Tage Urlaub zu machen. 5 min ins Inselzentrum, 10 min zum Strand (Vollpension 258 €, Kinder: 2 - 7 J. =96 €, bis 2 Jahre frei)
Kommen Sie mit Ihren Freund*innen, schnappen sie sich Ihre Enkel und holen Sie sich Frühlings-Seeluft!
Infos zum Haus hier
Information und Anmeldung: Brigitta.Leifert@ekkw.de, Tel. 05657-913403

Für den Seniorenkreis

Neues Buch von Rita Kusch: Andachten für Seniorenkreise
Fürs ganze Jahr, gut einsetzbar. Infos hier

Was glauben Sie, was nach dem Tod sein wird?
Eine Anregung für Gespräche hier.

Beteiligung und Entwicklung neuer Projekte mit Älteren auf Augenhöhe

Über den Tellerrand geschaut: Dorfentwickler_innen machen mobil
Dienstag, 03. Mai 2016, 12 - 19 Uhr in Schotten
Auf dem Land die Zukunft in die Hand nehmen! Für PfarrerInnen, Engagierte und Interessierte mit Andreas Wiesner
Infos hier.

NACHmachBAR: Das „Veranda Social Club Café“ – mit Senior*innen neue Wege erkunden
Andreas Wiesner plant das erste Veranda Social Club Café  mit der Johanneskirchengemeinde in Bad Hersfeld. Machen Sie es wie der Joh-Club! Holen Sie sich die Materialkiste und Unterstützung bei Herrn Wiesner! Alle Infos und Material hier.

NACHmachBAR: Die Litfaßsäule und das Treysaer Stadtgespräch
Eine selbstgebaute Litfaßsäule wird zum Herzstück der Vernetzung unter Senior+innen in Treysa. Alles zum Konzept plus Bauanleitung für Ihre eigene rollbare Litfaßsäule hier.

Neue Wege einschlagen

AbDanken - Abschied vom Seniorenkreis?
Bestellen Sie das Heftchen, das Ihnen das Herz leichter macht und den Blick in die Zukunft richtet. Mehr hier!

Anders älter - Die nächste Generation
Wieso kommen die Leute nicht in den Seniorenkreis? Wir erklären es Ihnen hier.

Die nächste Silberschmiede im Kirchenkreis Ziegenhain beschäftigt sich damit, wie wir die neue Generation als Akteure ins Boot holen. Merken Sie sich den Termin:
Donnerstag, 22. September, 18:00 - 20:30 Uhr in Treysa
Nähere Informationen hier.

Veranstaltungen der Fachstelle
Schauen Sie schon mal rein – hier!