FACHSTELLE ZWEITE LEBENSHÄLFTE

im Referat Erwachsenenbildung der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck



Archiv

Jahresauswahl

Newsletter 2017


E-Mail Adresse:

anmelden
abmelden

23.09.2017
NetzwerkenNetzwerkenNetzwerken

Liebe Leserinnen und Leser, seit drei Jahren sind wir in der Landeskirche und darüber hinaus mit der Fachstelle unterwegs! Wir sind ganz erstaunt, wie groß unser Netzwerk geworden ist und wie uns dadurch inzwischen manches zufliegt. Man muss nur reden mit den Leuten! Oder etwas zusammen machen. Wir glauben, dass das Netzwerken die Grundlage für eine lebendige Arbeit mit Älteren ist. Wir sehen das gerade bei der Route55plus. Und bei einem Projekt, das wir Ihnen das nächste Mal vorstellen werden: Dem Reisekoffer in den Sozialraum. Kommen Sie doch am 6.10. nach Kassel-Niederzwehren! Zum Netzwerken-Lernen und Brücken bauen!

mehr lesen »

Wir puzzeln mit Ihnen!

Liebe Leserinnen und Leser, Älterwerden im Ort? Altenarbeit verändern? Netzwerken in der Nachbarschaftshilfe? Es ist wie beim Puzzeln. Aus dem unsortierten Haufen kleiner Teile wird nach und nach ein Bild, das Sinn macht. Manchmal fehlt dieses eine kleine Teilchen, das die Brücke bildet. Zum Beispiel eine Idee, die Menschen von A nach B transportiert. Oder eine Person, die zwei Welten zusammenbringt. Im zweiten Halbjahr haben wir solche verbindenden Puzzle-Ideen für Sie vorbereitet. Ein Puzzleteil: sie können sich jetzt zu unseren Veranstaltungen direkt online anmelden! Unser Programmflyer fürs zweite Halbjahr ist fertig und auf dem Weg zu vielen von Ihnen. Liebe Pfarrer*innen, bitte geben sie das zweite Exemplar an Ihren Kirchenvorstand oder Ihre Nachbarschaftshilfe(-Projektgruppe) oder die Netzwerker*innen in Ihrer Gemeinde und Kommune weiter. Treffen wir uns beim Puzzeln? Ihre Annegret Zander und Andreas Wiesner

In dieser Post
Unser neues Puzzleteil: Die Route55plus
Gehen Sie mit uns auf Facebook!
Idee für Senior*innengruppen: Material (nicht nur) zum Reformationstag
Veranstaltungen: Unterwegs im Sozialraum/Mobil im ländlichen Raum/Clown*in im Altenheim
„Ich zeig` Dir meine Kirche …“  Drehen Sie einen Videoclip und gewinnen Sie
Eine Prise … Rock mit Rollator
Fundstück: Neue Welten für die Arbeit mit Älteren aus der Nordkirche
Beratung für Sie - Kontakt zur Fachstelle Zweite Lebenshälfte

                                                                                    

Unser neues Puzzleteil: Die Route55plus
Route55plus Hessen ... weiter im Leben
Erfahrungen teilen verbindet! Unser aktuelles Projekt in den Regionen der Kirchenkreise Ziegenhain, Hanau und im Nachbardekanat Alsfeld: Wir bringen Menschen zusammen, die gerne mit anderen etwas unternehmen, gemeinsam an Themen arbeiten oder neue Ideen ausprobieren möchten. Machen Sie mit oder schauen Sie uns über die Schulter (per Newsletter und auf der Projektwebseite). Denn vielleicht ist das auch etwas für Sie persönlich – oder Ihre Region.

Auftaktveranstaltungen
27.08.2017, 11:00 - 12:00 Uhr, Ronneburg
02.09.2017, 10:30 - 14:00 Uhr, Treysa

Auf der Webseite wird noch fleißig gepuzzelt. Schauen Sie schon mal vorbei: www.route55plushessen.de

Route55plus wird gefördert aus Mitteln des Landes Hessen im Rahmen von Hessencampus 2017

                                                                              

Gehen Sie mit uns auf Facebook!
Seit dieser Woche sind wir mit der Fachstelle auch auf Facebook unterwegs. Gehen Sie mit! Klicken Sie „Gefällt mir“ und lassen sie sich informieren und inspirieren.
Warum Facebook? Unsere Aufgabe ist es ja, im Weitwinkel-Blick die Arbeit mit Älteren zu sichten, zu reflektieren, zu begleiten und weiter zu entwickeln. Wir sind dazu mit vielen Profis in ganz Deutschland verbunden. Ein starkes Netzwerk, in dem wir uns gegenseitig unterstützen und weiterbringen. Wir haben so ziemlich viel Information, die wir uns mit der Lupe heranholen und - wenn für uns hilfreich befunden - weitergeben. Das geht am aktuellsten über Facebook.
Immer mehr Ältere nutzen Facebook. Auf unserer Seite können wir ihnen viel leichter und aktueller Interessantes zum Thema Älterwerden, Engagement, Erfahrungen teilen, Nachbarschaft fördern u.v.m.  zur Verfügung stellen. Die ersten Posts sind schon da!
Hier geht´s zu unserer Facebook-Seite!

Auch die Facebook-Gruppe des DorfMOOCs  ist weiterhin aktiv. Auch hierzu laden wir Sie herzlich ein!

                                                                            

Idee für Senior*innengruppen: Material (nicht nur) zum Reformationstag
Aus dem Zentrum Verkündigung der EKHN kam frisches Material zum Reformationstag, das man auch wunderbar für Seniorenkreise nutzen kann. Für Sie herausgepickt haben wir
„BILD GOTTES. Generationen verbindender Gottesdienst am Reformationstag 2017
mit Liedern des neuen EGplus“. Natalie Ende hat in wunderbar poetischer Weise das Thema Gottesbilder und unsere Gottesebenbildlichkeit aufbereitet. Das Thema geht lässt sich auch ohne Bezug zur Reformation in der Gruppe besprechen und erleben. Dafür werden Spiegelpostkarten benötigt, die Sie für wenig Geld bei der EKHN bestellen können. Hier geht´s zum Entwurf und der Bestellquelle.

Der Blick in die anderen Vorschläge lohnt sich ebenfalls! Bitte hier entlang…

Aktuelle Ideen für Ihre Seniorengruppe, die Frauenhilfe oder Ihren kulturellen Hausbesuch finden Sie außerdem im Blog auf unserer Webseite.
Und auf Facebook!

                                                                         

Veranstaltungen: Unterwegs im Sozialraum/ Mobil im ländlichen Raum/ Clown*in im Altenheim
Hier ist unser Programmflyer fürs zweite Halbjahr

Freitag, 8. September 2017, 10:00 - 15:00 Uhr  
Unterwegs als Nachbarn – Wir stellen den Reisekoffer vor!

Kirche und Diakonie sind Nachbarn in Dorf und Stadtteil - und Akteure im Sozialraum. Auf diesem Grundverständnis haben wir mit der Diakonie Hessen einen „Reisekoffer: Unterwegs als Nachbarn“ entwickelt: Mit Anleitungen für eigene inspirierende Sozialraumerkundungen, Beispielen zu gelingender Nachbarschaft und vertiefenden Hintergrundinformationen. Im Goethesalon können Sie sich mit uns inspiriert auf die Reise zum eigenen Ort machen.

Referent*innen: Uwe Seibel, Referat Gemeinwesenarbeit/Sozialraumorientierte Arbeit Diakonie Hessen; Andreas Wiesner
Ort: Goethesalon15, Goethestraße 15, 34119 Kassel
Kosten: 10 € (einschl. Verpflegung)
Hier können Sie sich direkt online anmelden!
 

Samstag, 9. September 2017, 10:00 - 15:30 Uhr
Mobil - ohne (eigenes) Auto

Wie sieht´s bei Ihnen aus? Läden, Behörden, Ärzte, Bildung, Kultur – für Menschen ohne Auto erreichbar? Der Verein „Vorfahrt für Jesberg“ (VoJes) arbeitet kreativ für ein gutes Leben im Dorf mit weniger eigenen Autos. Das Carsharing ist mit der Nachbarschaftshilfe verknüpft, Zahid aus Pakistan bringt per Lasten-E-Bike Einkäufe nach Hause, die Mitfahrbank funktioniert. Die Aktiven von VoJes und viele weitere Projekte stellen ihre vielfältige Arbeit und ihren alternativen „Fuhrpark“ vor.
Alle Infos hier

Referent*innen: Michael Schramek, Vorfahrt für Jesberg e.V.; Stefan Weiß, Klimaschutzbeauftragter der EKKW; Dierk Glitzenhirn, Evangelisches Forum Schwalm-Eder; Annegret Zander
Ort: Evang. Kirchengemeinde Jesberg, Kirchplatz, 34632 Jesberg
Kosten: Der Werkstatttag inkl. Verpflegung ist kostenlos.
Hier können Sie sich direkt online anmelden!


Freitag, 29. September 2017, 09:30 - 17:00 Uhr
Langzeitfortbildung „Clown*in im Altenheim“
Auswahltag

Jetzt anmelden! Im Januar 2018 beginnt die vierte gut einjährige Ausbildung zum/zur Begegnungsclown*in im Altenheim. Beim vorgeschalteten Auswahltag stellen wir das Konzept der Ausbildung vor und geben erste Kostproben, z.B. Improvisationsübungen mit Bewegung und Stimme. Voraussetzung: Lust an Spiel und Bewegung, Freude an der Begegnung mit alten Menschen und die Bereitschaft, sich auf unbekannte Lebensfelder vorzuwagen.  Interessierte aus dem Bereich der EKKW können Finanzierungshilfen beantragen. Hier finden Sie ausführliche Informationen.

Referent*innen: Dr. Gisela Matthiae, Theologin, Clownin; Gabi Erne, Clownin im Altenheim; Annegret Zander
Ort: Gemeindehaus Christuskirche, Akademiestraße 7, 63450 Hanau
Kosten: 40 € (einschl. Verpflegung)

Anmeldung und Information bei Angelika Sinsel
zweite.lebenshaelfte@ekkw.de
Tel.: 06181-969120

                                                                                                

„Ich zeig` Dir meine Kirche …“  Drehen Sie einen Videoclip und gewinnen Sie
Unter der Überschrift „Ich zeig` Dir meine Kirche …“  ruft der Kurhessische Medienpreis 2018 zum Mitmachen auf! Kreative und medienbegeisterte Menschen sind eingeladen, ihre Kirche mit einem selbstgedrehten, zwei- bis dreiminütigen Videoclip zu präsentieren.
Im Clip sollen die Besonderheiten der Kirche aus dem Blickwinkel einer Gemeindegruppe so gezeigt werden, dass die Zuschauer*innen Lust bekommen, die Kirche selbst zu besuchen und zu entdecken. Der Medienpreis ist dotiert mit: 1. Preis 2000€, 2. Preis 1000€ und 3. Preis 500€ und startet im Juli 2017. Einsendeschluss der fertigen Videoclips ist der 1. Juli 2018.

Weitere Informationen finden Sie hier!

                                                                                              

Eine Prise … Rock mit Rollator
Eine Prise Salz, Zucker, Backpulver oder Schnupftabak. Hier gibt es Spirituelles, Kulturelles, Quergedachtes. Heute… Rock mit Rollator - Sorry diesmal nur sichtbar, wenn Sie bei Facebook sind…
Der erste Beitrag auf unserer Facebook-Seite. Tanzt, tanzt…!
Wir finden, es ist eine gute Aussicht, dass das Alter uns nicht daran hindern muss, weiter zu rocken, wenn uns danach ist!

                                                                                          

Fundstück: Neue Welten für die Arbeit mit Älteren aus der Nordkirche
Wir durften unseren Kolleg*innen aus der Nordkirche unsere Arbeit vorstellen. Dabei machen die selbst so tolle Sachen!
Petra Müller, die Referentin der Fachstelle Alter der Nordkirche , hat die Projekte aus ihrer ersten Qualifizierung für die Arbeit mit Älteren in einem Heft zusammengestellt. Da sind absolut nachmachbare Ideen für die Praxis umsetzbar versammelt, z.B. eine Ü60-Party mit Rock- & Popmusik der 50er und 60er Jahre/ „Viel Glück und viel Segen auf all Deinen Wegen!“ Ein Projekt mit Gleichaltrigen am Beginn einer neuen Lebensphase/ Frauen ab 50 unterwegs in die nächste Lebensphase: Frauenfeierabendrunde/ LEBENS - WEGE… oder: bis hierhin hat mich Gott gebracht! Generationsübergreifendes Projekt für Jugendliche ab dem 16. Lebensjahr und Menschen der Generation 60+ ...

Es lohnt sich hier hineinzuschauen: Leinen los! Neue Welten in der Arbeit mit Älteren entdecken

                                                                                       
 

Beratung für Sie - Kontakt zur Fachstelle Zweite Lebenshälfte
Wir kommen zu Ihnen in den Kirchenkreis! Was gibt´s Neues in der Arbeit mit Älteren? Wie machen wir mit unseren Senioren weiter? Dazu beraten und begleiten wir Sie vor Ort.

Andreas Wiesner, Dipl.Päd.
Pädagogischer Fachreferent in Kassel
Telefon: 0561-9378 284
andreas.wiesner@ekkw.de

Annegret Zander, Pfarrerin
Theologische Fachreferentin in Hanau
Telefon: 06181-969120
annegret.zander@ekkw.de

Anfragen und Anmeldungen zu Kursen
Angelika Sinsel, Sekretariat in Hanau
Telefon:  06181-969120
zweite.lebenshaelfte@ekkw.de