FACHSTELLE ZWEITE LEBENSHÄLFTE

im Referat Erwachsenenbildung der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck



Demenzsensibel in Kirche und Kommune - Forum für Verantwortliche und EntscheidungsträgerInnen

Forum für Verantwortliche und EntscheidungsträgerInnen aus Kirche,
Kommune und Altenhilfeeinrichtungen

Anmeldelink: https://evangelisches-studienseminar-hofgeismar.de/allgemein/alle-termine/demenzsensibelinkircheundkommune.html

Die Zahl der Menschen mit diagnostizierter Demenz von gegenwärtig 1,4 Mio. wird sich in einer immer älter werdenden Gesellschaft in den kommenden 40 Jahren verdoppeln. Angesichts des Bevölkerungsrückgangs nimmt der relative Anteil noch stärker zu.
Die Betroffenen und ihre Angehörigen reagieren auf die Veränderungen im Zusammenhang einer Demenz häufig mit Scham und Verunsicherung. Sie brauchen Unterstützung in ihrem Alltagsleben zwischen Einkauf, Behördengängen und Kirchenbesuch - und die Möglichkeit zur aktiven Teilhabe.
Wie wir mit diesen Herausforderungen umgehen wird zum Gradmesser für die Werte unserer Gesellschaft und Kirchen. Die Gestaltung demenzfreundlicher Umfelder kann nur im Zusammenspiel der unterschiedlichen Akteure im Sozialraum gelingen. Darum laden wir Verantwortliche und Entscheidungsträger*innen aus Kirche, Kommune und Altenhilfeeinrichtungen zum Austausch und zur Vernetzung ein.
Dieses Forum ist als Denkwerkstatt mit offenem Ausgang und möglichen Folgeveranstaltungen angelegt. Wir nehmen die unterschiedlichen Perspektiven wahr, sichten gelungene Praxisbeispiele und entwickeln gemeinsame Perspektiven.
Wir freuen uns, wenn Sie mit Ihrer Kompetenz und Erfahrung zum Erfolg dieser Veranstaltung beitragen!

Mittwoch, 23.05.2018
10:30 Uhr Anreise und Stehkaffee
11:00 Uhr Begrüßung - Einführung
12:45 Uhr Mittagessen - Pause - Kaffeezeit
15:00 Uhr Antje Koehler: „Demenzsensibilität“ - Wo steckt da eigentlich das Problem?
16:30 Uhr „Board-Walking“: Vertiefung in wechselnden Gruppen
18:00 Uhr Einladung zum Abendgebet
18:30 Uhr Abendessen
19:30 Uhr Austausch über Ergebnisse des Nachmittags
20:15 Uhr Offenes Ende im Café Gesundbrunnen
(Evangelische Altenhilfe)

Donnerstag, 24.05.2018
ab 7:30 Uhr Frühstück
8:30 Uhr Einladung zum Morgengebet
9:00 Uhr Herausforderungen für Demenzsensibilität. Impulse zur Zusammenarbeit unterschiedlicher Akteure im Sozialraum
Klaus Vering, Verwaltungsdirektor, Evangelische Altenhilfe Hofgeismar
Prof. Dr. Reimer Gronemeyer, Aktion Demenz e.V. (angefragt)
Brigitte Harth, Vorsitzende der Alzheimergesellschaft Hessen
10:30 Uhr Stehkaffee
11:00 Uhr World-Café: Vertiefung der Impulse
12:45 Uhr Mittagessen - Pause - Kaffeezeit

15:00 Uhr Beispiele für gelingende Zusammenarbeit
Goethe 15sen, Kassel
ZEDA/Hafen 17, Kassel
Freiwillige Demenzbegleitung, OMNIBUS e.V., Eschwege
Demenzfreundliches Wehlheiden, Ein Stadtteil in Bewegung
Kraftquellen in der Demenz - Vernetzung in der Kommune, Menschenfreundliche Kommune Enger
Marburger Allianz für Menschen mit Demenz
Café Hand in Hand, Gönnern

18:00 Uhr Einladung zum Abendgebet
18:30 Uhr Abendessen

Freitag, 25.05.2018
ab 7:30 Uhr Frühstück
8:30 Uhr Einladung zum Morgengebet
9:00 Uhr Arbeit an offenen Themen - Open Space
11:30 Uhr Antje Koehler: Zwischen "Klotz am Bein" und "Schatz im Acker" - Abschlussimpuls
12:45 Uhr Mittagessen

Die Referentin Antje Koehler
Die Zusammenarbeit von Kirche und Kommune hat Antje Koehler in Kooperation mit der Stadt Köln in einem Projekt initiiert und wissenschaftlich begleitet (www.demenz-service-koeln.de/dabei-und-mittendrin.html). Sie bringt als diplomierte Heilpädagogin einerseits und Religions- und Gemeindepädagogin andererseits einen multiprofessionellen Zugang mit. In ihrer Arbeit spiegeln sich die Erfahrungen als Seelsorgerin in der Gerontopsychiatrie, als Fachreferentin für Fragen diakonischer Kultur und quartiersnaher Versorgung und als Mitarbeiterin im Demenz-Servicezentrum der Region Köln wieder. Zur Zeit ist sie als selbständige Fachreferentin, Coach und Lehrbeauftragte an der FH Köln tätig.
Weitere Informationen unter www.demenz-sensibel.de

Leitung
Birgit Inerle, Kassel
Dr. Diethelm Meißner, Hofgeismar
Kerstin Reinold, Meerholz-Hailer
Annegret Zander, Hanau

Anmeldung bis 19. März 2018, danach auf Anfrage


Bitte wenden Sie sich bei weiteren Fragen an:
Dr. Diethelm Meißner
Evangelisches Studienseminar Hofgeismar
Gesundbrunnen 10
34369 Hofgeismar
Tel. 05671-881271
studienseminar@ekkw.de

Veranstalter
Diese Veranstaltung ist eine Kooperation von
Evangelische Altenheimseelsorge in der EKKW
Evangelisches Studienseminar Hofgeismar
Fachstelle Zweite Lebenshälfte im Referat Erwachsenenbildung der EKKW

Veranstaltungsdatum:

Beginn: 23.05.2018, 11:00:00 Uhr
Ende: 23.05.2018, 13:30:00 Uhr

Kosten:

Die Kosten der Veranstaltung tragen Einrichtungen der Evangelischen Kirche von Kurhessen Waldeck.

Adresse:

Evangelisches Studienseminar Hofgeismar
Gesundbrunnen 10
Hofgeismar 34369

Telefon / Fax / E-Mail:

Tel: 06181-969120
Fax: 06181-9691222
E-Mail: zweite.lebenshaelfte@ekkw.de


Online-Anmeldung

Hier können Sie sich online anmelden:

mehr »